Seite wählen

Junge Menschen, die ihr Studium bzw. ihre Berufsausbildung abschlossen haben, stehen vor einer entscheidenden Neuausrichtung ihres Lebens. Unabhängig davon, ob sie als Single oder Paar unterwegs sind, beginnt für sie jetzt der sogenannte „Ernst des Lebens“. Verbunden sind damit zumeist der Einzug in und die Ausstattung der ersten eigenen Wohnung. Mit dem ersten vollen Verdienst werden weitere Konsumwünsche geweckt.Sparen bedeutet nicht Konsumverzicht, sonder Aufschub für größere Ziele.

Finanzielle Herausforderung

Für unerwartete Ereignisse sollte ein wenig Geld angespart werden – der berühmte „Notgroschen“ bzw. die „eiserne Reserve“, auch wenn es heute eher üblich ist, bei finanziellen Engpässen den Dispokredit in Anspruch zu nehmen.
Das erste große Ziel wird die Ansparung von Eigenkapital für die eigene Wohnimmobilie sein.
Für die Altersvorsorge gilt: Time ist Money, je früher begonnen wird, je geringer ist der Aufwand für eine ausreichende Vorsorge.
Die private Haftpflichtversicherung soll vor möglichen – unter Umständen extrem hohen – Zahlungsverpflichtungen schützen, die durch die Schädigung Dritter entstehen können.
Das finanzielle Gesundheitsrisiko ist häufig abgedeckt. Viele Berufsanfänger sind aufgrund der Versicherungspflicht bereits Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung.
Über Berufsunfähigkeitsversicherungen sollte beim Berufseinstieg nachgedacht werden. Je eher mit der Absicherung des Berufsunfähigkeitsrisikos  begonnen wird, desto kostengünstiger und effektiver gestalten sich diese Versicherungen.

Fazit: Großes Angebot an Versicherungen für Berufseinsteiger

Der Markt der verfügbaren Versicherungspolicen ist unübersichtlich, vielfältig und meist auch teuer. Bei einfacheren Produkten, wie der Haftpflichtversicherung, kann ein Vergleich im Internet einen schnellen Überblick verschaffen und die gewünschte Police auch direkt abgeschlossen werden. In Bezug auf ein komplexes Produkt wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung kannst du vorher die Beratung durch einen Finanzexperten in Anspruch nehmen. Wenn dieser an keine Versicherungsgesellschaft gebunden ist, kann er eine unabhängige Beratung anbieten.

Jeder Mensch hat Wünsche und Ideen für die Zukunft. Aber häufig sind sie nicht präzise formuliert. Wir sprech­en mit unseren Man­dan­ten ernst­haft über das Leben und seine Möglich­keiten. Gemein­sam defi­nieren wir Meilen­steine und Ziele. Sie dienen als Orien­tierungs­punkte und bilden den persön­lichen Lebens­finanz­plan. Auf ihn richten wir die gesamte Ver­mögens­strate­gie aus. Klar, kon­kret und konzep­tions­stark. Für ein schönes Leben. Für lebens­werte Ziele. .”

Wenn Sie mehr wissen wollen: Kommen Sie zu unserem FINANZEN Themenabend

Bild: ©Tiberius Gracchus